Welcher Kinderwagen passt zu mir ?

Wenn sich Eltern einen neuen Kinderwagen kaufen möchten, dann stellt sich als erstes natürlich die Frage welches Modell passt zu mir?

Inzwischen ist das Angebot sehr groß und unübersichtlich geworden.

Die folgenden Tipps zeigen auf welche Dinge bei der Wahl des Kinderwagens beachtet werden sollte und wie man das für sich passende Modell findet.

Die verschiedenen Einsatzbereiche

Die meisten Mütter gehen mit Kind und Kinderwagen regelmäßig einkaufen. Wer oft in Geschäften unterwegs ist, der sollte auf einen Kinderwagen achten, der leicht zu händeln ist.

Er sollte nicht nur kompakt sein, sondern auch wendig, so dass man leicht zwischen den Regalreihen hindurch kommt. Kinderwagen in diesem Bereich sind meist auch wahre Stauwunder, hier können problemlos die Einkäufe verstaut werden.

Die Handhabung

Wer mobil ist und viel mit dem Auto unterwegs ist, der sollte darauf achten, dass der Kinderwagen schnell zusammenklappbar ist und leicht. So bringt es nicht viel wenn man sich für ein Modell entscheidet, was zwar ganz klein zusammengeklappt werden kann, aber wo man durch die komplizierte Auf- und Abbau-Technik verzweifelt.

Daher beim Kauf immer darauf achten, dass der Kinderwagen auch leicht auf- und abgebaut werden kann.

Gelände- Kinderwagen
Viele Familien gehen mit ihren Kindern oft spazieren. Für die Natur und das Gelände ist allerdings ein Kinderwagen erforderlich, der das Kind gut vor Wind und Wetter schützt und robust ist.

Des Weiteren ist eine gute Bereifung wichtig, so dass der Wagen Waldwegen, steinigen Wegen und Asphaltstraßen standhält.

Kleine Räder sind in diesem Fall nicht zu empfehlen, besser sind große Reisen, diese sorgen für die notwendige Stabilität.

Kinderwagen als Sportwagen
Wer auch gerne Sport treibt, zum Beispiel Joggen mit Kinderwagen, der sollte auch auf einen Kinderwagen achten, der gute Räder hat.

Außerdem sollte er leicht zu lenken sein, da die erhöhte Geschwindigkeit eine schnelle Reaktion erfordert. Zudem kann mit wenig Kraftaufwand sehr schnell eine andere Richtung eingeschlagen werden.

Daher beim Kauf unbedingt auf eine gut eingestellte Lenkachse achten. So wird das Kind optimal gegen Zusammenstößen oder Stolperern im Lauftempo geschützt.

Weitere wichtige Kriterien beim Kinderwagenkauf

  • Zeit lassen: Im Fachhandel sollte der Kinderwagen am besten ausprobiert werden und getestet werden, ob er ins Auto passt.
  • Das Gewicht: Wer den Kinderwagen oft transportieren muss, der sollte ein leichtes Modell auswählen.
  • Die Größe: Kinder bis etwa zum dritten Lebensjahr sollten in einen Kinderwagen passen. Um die sechs Monate lang liegen sie in der Tragewanne- oder Tasche und später sitzend, wobei sich die Wanne zum Schlafen waagerecht stellen lässt. Ideal sind auch Kinderwagen die ein Gewicht bis zu 20 Kilogramm aushalten.
  • Die Lehne: Die Lehne sollte nicht höher als 50 cm sein. Große Kinder können dann nämlich nicht ihren Hinterkopf abstützen.
  • Die Räder: Wie bereits erwähnt, eignen sich auf holprigen Wegen Wagen mit vier großen Rädern. Für die Stadt eignen sich wiederum kleine und schwenkbare Vorderräder. Wobei Modelle mit drei Rädern nur in Schrittgeschwindigkeit geschoben werden sollten. Fürs Joggen sind sie somit nicht geeignet.
  • Der Autokindersitz: In viele Gestelle passen auch Auto-Babyschalen. Daher sollte man sich im Vorfeld beraten lassen, weil das nicht immer der Fall ist. Viele Hersteller bieten in diesem Bereich auch spezielle Adapter an.

)

Pflegetipps

  • Waschen: Bevor der Kinderwagen verwendet wird, sollten die Textilbezüge gewaschen werden, dass kann die Schadstoffbelastung minimieren.
  • Pflege: Wer mit seinem Kinderwagen im Regen war, der sollte ihn zu Hause an einen trockenen Ort abstellen. Außerdem sollte das Regenwasser abgewischt werden. Zusätzlich dazu sollten die Gelenke des Wagens regelmäßig geölt werden.
  • Sicheres Fahren: Das Kind sollte im Kinderwagen immer angeschnallt werden. Außerdem sollte der Korb bei Einkäufen nicht überladen werden. Zudem sollte nichts Schweres an den Griff gehängt werden, sonst könnte der Wagen umkippen.

Abstellort für den Kinderwagen

Vor dem Kauf eines Kinderwagens sollte man sich auch schon Gedanken darüber machen, wo man ihn am besten abstellen kann.

Wer viel Platz hat der kann sich ruhig für ein größeres Modell entscheiden oder direkt einen Geschwisterwagen kaufen. Wenn der Kinderwagen allerdings in einem engen Hausflur stehen soll, dann sollte er wiederum möglichst klein sein oder zusammenlegbar sein.

Außerdem muss bedacht werden, ob er mehrere Stockwerke hochgetragen werden muss und ob die Haus- oder Wohnungstür sehr schmal oder breit ist.

Wer sich nicht unnötig quälen möchte, der sollte einen leichten Kinderwagen bevorzugen.

Wenn sich Eltern einen neuen Kinderwagen kaufen möchten, dann stellt sich als erstes natürlich die Frage welches Modell passt zu mir? Inzwischen ist das Angebot sehr groß und unübersichtlich geworden. Die folgenden Tipps zeigen auf welche Dinge bei der Wahl des Kinderwagens beachtet werden sollte und wie man das für sich passende Modell findet. Die …

Review Overview

Fazit

Welcher Kinderwagen passt zu mir ?

Summary : Wer sich nicht unnötig quälen möchte, der sollte einen leichten Kinderwagen bevorzugen

88