BABYCAB Sitzbuggy MAX im Test

Der Sitzbuggy von Babycab ist leicht, platzsparend und ist optisch ein schönes Gefährt. Er gehört der unteren Preisklasse der Sitzbuggys an und ist ideal als Zweitbuggy geeignet. Er ist einfach in jedem Kofferraum verstaut und schnell zusammen- und aufgeklappt.

Der günstige Kinderwagen ist in den 5 Farben Schwarz, Türkis, Rot, Gelb oder Beige erhältlich. Kleinkinder ab einem Alter von 6 Monaten können in ihm kutschiert werden. Wichtig ist jedoch auch, dass das Kind bereits eigenständig sitzen kann.

Denn obwohl der Rücken verstellbar ist, so ist eine komplette Liegeposition nicht möglich. Für den Städtebummel ist der Buggy super geeignet, er wird sogar mit Regenverdeck geliefert.

BABYCAB Max Sitzbuggy

Price: EUR 44,95

4.4 von 5 Sternen (117 customer reviews)

1 used & new available from EUR 44,95

Die Bestellung, Lieferung und Lieferzeit

Über Amazon.de bestellt, wird der Sitzbuggy wie gewohnt in wenigen Werktagen geliefert. Der Babycab wird zusammengefaltet in einem Karton geliefert. Die Einzelteile sind zusätzlich in Plastik verpackt. Denn die Vorderräder, der Schutzbügel sowie das Sonnenverdeck müssen noch montiert werden.

Dies läuft über ein einfaches Klick-System, eine Anleitung ist kaum nötig. Dennoch ist eine dabei, die das Zusammenbauen und die Benutzung anhand von Bildern zeigen. Die Bilder sind recht klein und können schwer erkennbar sein.

Die Ausstattung des Max Babycabs

Für den erstaunlich günstigen Preis ist das mitgelieferte Zubehör doch recht umfassend. Neben dem Buggy befinden sich ein Regen- und ein Sonnenverdeck, ein Einkaufskorb und ein abnehmbarer Sicherheitsbügel im Lieferumfang.

Der Sicherheitsbügel muss zum Zusammenklappen abgenommen werden. Dies erfolgt leicht und in wenigen Sekunden. Der Sitz, der Rücken und der Kopfbereich haben eine zusätzliche Polsterung, die zum Waschen abgenommen werden kann.

Der Einkaufskorb, ein Stoff mit Seitennetzen, wird unter den Sitz geklemmt und gespannt. Seine maximale Belastbarkeit beträgt 2 kg. Es ist ideal zum Verstauen des Sonnenverdecks, der Babymütze und einem Fläschchen. Schwere Einkäufe sollten jedoch nicht drin transportiert werden.

Der Aufbau und die Verarbeitung des Sitzbuggys

Der Babycab Sitzbuggy Max ist recht schmal und daher leicht zu fahren und zu wenden. Der komplette Sitz ist gut und bequem gepolstert. Der Sicherheitsbügel, der vor dem Sitz angebracht wird, ist ebenfalls gepolstert und verhindert einen Fall des Kindes. Der Sitz hängt im Gestell und wird bei Stößen leicht bewegt.

Dies federt Stöße von unebenen Böden leicht ab und die Fahrt für den kleinen Passagier bleibt bequem. Für die Eltern, respektiv den schiebenden Erwachsenen, fühlt sich dies nicht ganz so an. An den gepolsterten Handgriffen sind Unebenheiten durchaus spürbar, aber nicht wirklich von Bedeutung. Die Griffe sind auf einer angenehmen Höhe angebracht. Leider sind sie nicht verstellbar. Für Menschen mit einer Höhe von über 1,80 m können die Griffe eventuell etwas zu niedrig sein.

Die Rückenpartie kann mit einem Stoffzug ein paar Zentimeter nach hinten gelegt werden. Eine komplette Liegefunktion ist bei diesem Buggy leider nicht möglich. Die Fußstütze ist gut in der Sitzposition erreichbar, sie kann jedoch nicht verstellt werden.

Gesichert wird der Nachwuchs zum einen mit dem Sicherheitsbügel, zum anderen mit einem 5-Punkt-Sicherheitsgurt. Dieser ist ebenfalls gepolstert und verstellbar. Über dem Sitz kann entweder das Regen- oder das Sonnenverdeck montiert werden. Das Regenverdeck wird mit einem Reißverschluss gespannt. Es kann auf die gewünschte Breite aus- oder zusammengeschoben werden. Das Sonnenverdeck wird am Gestell mit Klettverschlüssen angebracht.

Abmessungen, Gewicht, Materialen und Schadstoffbelastung

Zusammengefaltet hat der Sitzbuggy eine Länge von 24 cm, eine Breite von 34 cm und eine Höhe von 112 cm. Das Packmaß ist sehr klein und kann praktisch in jedem Kofferraum verstaut werden. Außerdem hat er ein Fliegengewicht von nur 6 kg. Das macht ihn besonders leicht zu transportieren und sehr wendig. Die Griffe sind auf einer Höhe von ungefähr 110 cm angebracht. Der Sitz hat eine Breite von 33 cm und eine Länge von 37 cm. Er ist für Kleinkinder ab 6 Monaten geeignet, bis zu einem Höchstgewicht von 15 kg.

Das Gestell des Sitzbuggys ist aus stabilem und hochwertigem Aluminium hergestellt. Das leichte Material ermöglicht auch das sehr geringe Eigengewicht. Die Polsterungen und der Sitzstoff sollen mit der Hand gewaschen werden, sie sind weder für die Waschmaschine noch für den Trockner geeignet. Die Reifen bestehen aus Kunststoff. Bei sehr günstigen Kinderwagen besteht oft die Gefahr, dass sie klapprig und von schlechter Verarbeitung sind. Dies ist beim Modell Max von Babycab jedoch nicht der Fall. Er ist gut verarbeitet und auch die Materialen sind stabil und hochwertig.

Über Schadstoffe im Sitzbuggy Max von Babycab gibt es bisweilen keine Berichte, Laborprüfungen liegen noch nicht vor. Das Schwestermodell des gleichen Herstellers mit dem Namen „Aron“ wurde 2015 von Öko Test als „nicht verkehrsfähig“ befunden. Hier wurden hohe Schadstoffbelastungen gefunden, wobei hier keine negativen Schlussfolgerungen bzgl. dem Max Sitzbuggy gezogen werden können.

Die Handhabung und Wendigkeit des Sitzbuggys Max

Babycab bezeichnet den Kinderwagen als „echte Buggy-Qualität mit einfacher Handhabung“. An der Qualität gibt es keine Nachteile und auch die Handhabung ist größtenteils angenehm und einfach. Der Sitzbuggy ist einfach zusammen- und auseinandergefaltet. Dass der Sicherheitsbügel vorher abgenommen werden muss, stellt keine Problem dar. Sein Packmaß ist sehr praktisch zum Tragen und Verstauen. Der Babycab Max findet in jedem Kofferraum Platz und kann dank seinen 6 kg Gewicht problemlos getragen werden.

Bei der Frage, ob der Sitzbuggy geländetauglich ist, spalten sich die Meinungen. Der Sitz ist bequem, das Kind sitzt angenehm und spürt nur sehr starke Unebenheiten. Für den Erwachsenen ist das Schieben auf unebenen Wegen wie z.B. auf Pflastersteinen jedoch nicht so bequem. Kunden empfehlen den Buggy daher nicht für lange Spaziergänge auf sehr unebenen Boden. Für den Bummel in der Stadt ist er aber ideal geeignet. Weiterhin wird der Buggy von einigen Eltern als sehr schmal beschrieben. Die Räder befinden sich eng aneinander und dementsprechend auch die zwei Griffe. Die Beine müssen beim Schieben eng aneinander gehen, ansonsten stößt man als großer Erwachsener leicht an die Räder.

Die vier Doppelreifen sind aus Kunststoff und haben eine Stärke von 6 Zoll, respektiv 15,24 cm. Die zwei Vorderräder sind schwenkbar und können einzeln von den Hinterrädern festgestellt werden. Die Bremse wird mit dem Fuß direkt an den Rädern betätigt. Die Hinterräder haben ebenfalls eine Feststellbremse.

Fazit zum Sitzbuggy Max von Babycab

Der Sitzbuggy in 5 Farben hat einen erstaunlich günstigen Preis. Ob die Qualität darunter leidet? Nein, Babycab achtet sehr auf hochwertige Qualität und gute Verarbeitung. Gespart wurde nicht an der Qualität, sondern an speziellen Funktionen. So hat der Einkaufskorb nur eine sehr geringe Belastbarkeit. Ebenfalls können Rücken und Fußstütze nicht in eine Liegeposition gesetzt werden. Die Schiebegriffe sind ebenfalls nicht verstellbar. Dafür gibt es für den günstigen Preis jedoch inklusive ein Sonnen- und Regenverdeck sowie bequeme Polsterungen für den Kleinen. Waschmaschinentauglich sind diese nicht, können jedoch leicht abgewischt werden. Der Kinderwagen macht einen guten Eindruck und lässt sich auch in der Stadt sehen.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Nicht so toll ist:

  • mangelhafte Gebrauchsanweisung
  • Liegeposition nicht möglich
  • Schieber sind nicht verstellbar
  • geringer Abstand zwischen Griffen und Reifen
  • Bezug nicht waschmaschinentauglich

Toll ist:

  • zuverlässige Lieferung
  • bequeme Polsterung an Sitz und Sicherheitsbügel
  • sicherer 5-Punkte-Gurt
  • wendig und leicht zu fahren
  • leichtes Eigengewicht
  • praktisches Klappmaß
  • schnelles Falten
  • inklusive Sicherheitsbügel, Einkaufskorb, Sonnen- und Regenverdeck

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Kinderwagens ist fair. Für einen günstigen Preis erhält man einen hochwertigen Buggy, der an einigen Funktionen spart. Für lange Ausflüge ist er daher nicht so extrem geeignet. Von Kunden wird er meistens als Zweitbuggy gekauft und erfüllt hier seine Aufgaben perfekt. Egal ob er am Wochenende bei den Großeltern benutzt wird oder als mobile „Rettung“ für unterwegs immer im Kofferraum liegt, der Babycab Max fährt die Kleinen sicher und bequem über Gehweg und Straße. Kunden sind sehr zufrieden mit dem Buggy und er kann durchaus empfohlen werden.

BABYCAB Max Sitzbuggy

Price: EUR 44,95

4.4 von 5 Sternen (117 customer reviews)

1 used & new available from EUR 44,95

Der Sitzbuggy von Babycab ist leicht, platzsparend und ist optisch ein schönes Gefährt. Er gehört der unteren Preisklasse der Sitzbuggys an und ist ideal als Zweitbuggy geeignet. Er ist einfach in jedem Kofferraum verstaut und schnell zusammen- und aufgeklappt. Der günstige Kinderwagen ist in den 5 Farben Schwarz, Türkis, Rot, Gelb oder Beige erhältlich. Kleinkinder ab …

Review Overview

Ausstattung
Optischer Eindruck
Aufbau und Verarbeitung
Handhabung und Wendigkeit

Sitzbuggy Max von Babycab

Summary : Das Preis Leistungsverhältnis ist beim Max Sitzbuggy fast schon unschlagbar.

87